Geschichte vun Fraue und Stickelscher vun Männer

08. Nov 2017
Von: Ute Klenk-Kaufmann

Es war schon eine Punktlandung, denn direkt zum 30 jährigen Jubiläum der Gleichstellungsstelle des Landkreises Alzey-Worms, auch Frauenbüro genannt, konnten die Eppelsheimer Landfrauen zusammen mit der Ortsgemeinde zu einem Vortrag der Frauenbeauftragten Katharina Nuss am letzten Donnerstag in das Eppelsheimer Scheunencafé einladen.

Für das leibliche Wohlergehen der Gäste sorgten die Landfrauen mit ihren köstlichen Tappas; die nötige geistige Nahrung bot Katharina Nuss.

Denn nachdem Katharina Nuss von ihrem vorgesehenen Akademischen Vortrag absah und von der Ortsbürgermeisterin darauf hingewiesen wurde, dass schließlich in der Ankündigung in der Broschüre  `Frauen in Aktion` das Thema ihres Vortrags `Geschichte vun Fraue und Stockelscher vun Männer` lauten soll,  nahm der Abend einen sehr humorvollen Verlauf.

Die Rheinhessin zeigte in Mundart, den anwesenden Männern und Frauen die oftmals kleinen und größeren Schritte auf dem langen Weg der Gleichberechtigung auf.

Es wurde, wie angekündigt, ein humoristisch-kabarettistischer Rheinhessen-Streifzug.

Ob mit ihrem lila-schwarzem Hütchen oder mit ihrem in rosa Tüll gebettetes Krönchen - an diesem Abend zog Katharina Nuss alle in ihren Bann. Brillant hielt sie den Spiegel vor, so dass manche Erkenntnis und Selbsterkenntnis transparent und real wurde.    

Zum Schluss bedankten sich Ute Klenk-Kaufmann im Namen der Ortsgemeinde und Ingeborg Schwab vom Landfrauenverein mit Blumen und Leckereien aus der Landfrauenküche bei Katharina Nuss für den gelungenen Vortrag. Sie wünschten ihr noch weiterhin viel Erfolg und Durchhaltevermögen auf dem Weg zur erhofften Gleichberechtigung.